HyTwin

HyTwin ist ein System zur Vermeidung von Stagnation bis zur Entnahmearmatur. An kurz- oder längerfristig nicht genutzten Waschtischen ermöglicht das HyTwin-System die ständige Durchströmung der Wandscheibe, des Eckventils und der Armaturenanschlussleitungen. Dies gilt für Trinkwasser Kalt (PWC) und Trinkwasser Warm (PWH).

Durchgeschleifte PWC/PWH-Installation

Wird an der letzten Waschtischarmatur Wasser entnommen (bestimmungsgemäße Nutzung), bewegt sich das Wasser in allen davor liegenden Kalt- und Warmwasserinstallationen (PWC/PWH) mittels der HyTwin-Technik bis direkt unter die Waschtischarmatur. Verfügt die letzte Waschtischarmatur über ein Stagnationsspülprogramm, wird ein Wasserwechsel in den davor installierten Armaturenanschlussleitungen automatisiert gewährleistet.

Ringinstallation für PWC/PWH

Mittels KHS-Strömungsteiler im PWC und der Zirkulationspumpe im PWH-C bewegt sich das Wasser in allen Anschlussleitungen bis an jede Waschtischarmatur. Diese Entwicklung empfiehlt sich besonders in Gebäuden, in denen ein bestimmungsgemäßer Betrieb durch das besondere Nutzungsmuster nicht sichergestellt werden kann. Dies sind zum Beispiel Kliniken, Altenpflegeeinrichtungen, Schulen, Sportstätten, Kindergärten, Hotels, Campingplätze, Betriebsgebäude, Verwaltungsgebäude, Waschkauen.

Video: Kemper HyTwin